Zukunfts-Check Dorf

Zukunfts-Check Dorf

Hier finden Sie weitere Infos zum Zukunfts-Check Dorf: Präsentation



Zukunfts-Check Dorf

Jedes Dorf ist anders…anders in Größe, Einwohnerzahl, Alterszusammensetzung der Einwohner, Infrastruktur, Sprache, dem sozialen Miteinander.

Aber jedes Dorf ist nur so stark wie seine Gemeinschaft, denn „das Dorf“ lebt durch seine Einwohner und Menschen, die den Sozialraum „bespielen“. Die Einwohner stehen in sozialen Beziehungen zueinander – oder zumindest kennt und grüßt man sich. Jede Gemeinschaft wird gefestigt durch ihre Normen (Sitten, Brauchtum, Sprache, Feste) – gemeinsame Erlebnisse schaffen Identifikation und „Heimatgefühl“.

Haben demografischer Wandel, gesellschaftlicher Wandel oder Strukturwandel Spuren in unseren 50 Ortsgemeinden hinterlassen oder ist noch alles gut hier?

Dieser Frage wollen wir uns stellen und nehmen mit den Zukunfts-Check Dorf unsere Orte genau unter die Lupe. Und wer könnte das besser beurteilen, als die Menschen, die in den jeweiligen Orten wohnen? Deshalb ist der Zukunfts-Check Dorf eine hervorragende Gelegenheit das eigene Dorf, den Sozialraum vor der Haustür selbst mitzugestalten. Jede Meinung zählt, jede Idee ist wichtig – Sie sind Teil des Ganzen – helfen Sie mit Ihren Ort zukunftsfähig zu gestalten.

Alle Ergebnisse münden im Dorfentwicklungskonzept, welches nach Abnahme Förderungen im Rahmen der Dorferneuerung auslöst. Hiervon profitiert dann auch das ganze Dorf – für private wie für öffentliche Vorhaben.

Der Zukunfts-Check Dorf wird im Rahmen der „integrierten Standortentwicklung“ durch das Innenministerium RLP gefördert und steht allen Ortsgemeinden im Gebiet der Nationalparkverbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen zur Verfügung bis zum Ende der Förderperiode 2021. Rückfragen zum Zukunfts-Check Dorf? VG Herrstein-Rhaunen, Maren Hoffmann-Schmidt Tel: 06785/791108 oder m.hoffmann-schmidt@vg-herrstein.de

MITMACHEN - Du bist das Dorf!
#landlebenrockt


Auftaktveranstaltungen:

Die 25. Corona-Bekämpfungsverordnung sieht eine Testpflicht (3-G-Regel) bei Aktivitäten in Innenräumen ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35 vor. Die Testpflicht gilt nicht für Kinder bis einschließlich 14 Jahre oder Schülerinnen und Schüler oder geimpfte Personen oder genesene Personen. Der Test-Nachweis kann durch einen negativen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist, oder einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, erbracht werden.

















----































----

Weitere Informationen finden Sie unter Oberkirn


KONTAKT

Keine Mitarbeiter gefunden.