Bruchweiler


        Ortsbürgermeister

         Stefan Molz
         Idarwaldstraße 15
         55758 Bruchweiler
        06786 - 7596

         buergermeister@bruchweiler.de


1. Beigeordnete                                                           
Ingeborg Münster
55758 Bruchweiler


Beigeordneter                                                          
Christian Wenz
55758 Bruchweiler


_______________________________________________________________________

Bruchweiler führt die Bezeichnung „Staatlich Anerkannter Erholungsort“. Fachwerkhäuser, Brunnen, ein mit Quellwasser gespeister Weiher im nahegelegenen Wald und ein Wassertretbecken bieten gesunde Erholung und Freizeit in reiner Luft. Viele Kinder und Jugendliche erholen sich Jahr für Jahr in der Rehabilitationsklinik der LVA Rheinland-Pfalz. Man könnte Bruchweiler auch als heimliches „Pferdedorf“ der Verbandsgemeinde bezeichnen, denn eine Reitschule, das Island-Pferdegestüt mit Zucht, Ausbildung, Verkauf und Pensionspferdehaltung sowie ein Turnier- und Dressurplatz des Reitvereins und Übernachtungen auf dem Reiter- und Bauernhof lassen Pferdefreunden viele Möglichkeiten, ihr Hobby auszuüben. Zwei Restaurants mit Hunsrücker Spezialitäten genießen einen sehr guten, überregionalen Ruf und erfreuen sich eines guten Zuspruchs. Der Ort Bruchweiler gehörte innerhalb des Besitztums der Wild- und Rheingrafen zum Amt Wildenburg. Es darf wohl angenommen werden, dass die Dörfer auf der Hochfläche im 10. Jahrhundert bereits bestanden und dass sie auf die römische Zeit zurückzuführen sind. Orte mit der Endsilbe –weiler dürften von dem lateinischen „villa“ = Einzelwohnhaus, Gutshof abzuleiten sein. Die hier aufgefundenen römischen Grabstätten lassen auf diese Annahme schließen.

Der Ort ist mit 555 m über NN der höchstgelegenste Ort der Verbandsgemeinde und zählt heute ebenso viele Einwohner. Die ehemalige Dorfschule, die 1955 erbaut wurde, ist heute ein hochmodernes Dorfgemeinschaftshaus, das mit freiwilligen Helferstunden und privaten Spendengeldern komplett saniert und umgebaut wurde. Das Gebäude verfügt über Foyer, Küche, Theke, Bühne mit modernster Licht- und Tontechnik. Die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr sind im eigenen Feuerwehrhaus untergebracht.


                                                     

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.