Förderung Famulatur

Ein Berufspraktikum hilft im Entscheidungsfindungsprozess und ist häufig „Wegbereiter“ für die Zukunft. Insofern stellt auch die Famulatur einen wichtigen Punkt für die Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung dar.

Medizin-Studenten absolvieren im Rahmen ihrer Ausbildung 4 verschiedene Berufspraktika – die Famulaturen. Diese sind frei wählbar und in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass immer weniger Studenten den Bereich Allgemeinmedizin gewählt haben und auch ländliche Räume oftmals abschreckend auf die jungen angehenden Mediziner wirken.

Hier bestehen oftmals Vorurteile, die es abzubauen gilt. Nun bietet die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz Gruppenfamulaturen an – sowohl in hausärztlichen Praxen als auch in Kliniken im ländlichen Raum. Die Idee: gemeinsam den Alltag in einer hausärztlichen Praxis oder in einer Klinik kennen zu lernen und in einer passenden Ferienwohnung gemeinsam zu wohnen.

Die Kassenärztliche Vereinigung zahlt den Studenten hierfür einen Zuschuss in Höhe von
500 € und die Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen übernimmt die Kosten der Unterkunft.

Im Frühjahr 2020 durften wir unsere ersten 3 Medizin-Studenten in einer Ferienwohnung in Allenbach begrüßen und haben sie während ihrer Zeit bei uns begleitet. Lesen Sie selbst – hier geht´s zum Blogbeitrag https://www.arztlandleben.de/post/praktikum-in-der-provinz

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.